Was ist NLP und was macht man damit? 

Wie erkläre ich jemanden der NLP nicht kennt, was es ist und wo/wie man NLP überall einsetzen kann.

Eine nun schon öfters von mir erlebte Situation: Ich erzähle, dass ich gerade einen NLP Kurs besuche. Daraufhin mein Gegenüber: „ Ah, NLP kenne ich, ist ja ganz bekannt.“ Vielleicht ergänzt mein Gesprächspartner diese Aussage noch mit einem Vorurteil, meistens es sei manipulativ.

Wie reagiere ich also darauf? Inzwischen habe ich mir angewöhnt, nachzufragen, was genau die Person über NLP weiß. Siehe da, hinter dem vermeintlichen Wissen stehen sehr schwammige Informationen oder sogar komplettes Unwissen. In der Regel ist nicht mal klar, was die Buchstaben NLP überhaupt bedeuten. Das Interesse daran ist aber groß und bisher wurde ich immer gebeten NLP zu erklären.

N steht für (griechisch) )Neuro, was übersetzt Nerven bedeutet.

Die Nerven nehmen über die Sinneskanäle unsere Wahrnehmungen auf.

N steht im NLP vereinfacht gesagt für Wahrnehmung. Ziel ist es die Wahrnehmung zu schulen und damit zu verbessern.

L steht für Sprache. „Man kann nicht nicht kommunizieren.“ sagte schon Paul Watzlawick. Auch wenn wir nicht sprechen, kommunizieren wir nonverbal. Die nonverbale Kommunikation ist sogar wirkungsvoller und beeinflusst den Gesprächspartner mehr als das gesprochene Wort.

Wir lernen bei unserem Gegenüber und bei uns selbst bewusster auf die nonverbale und verbale Sprache zu achten. Wir verbessern damit die Kommunikation.

P steht für Programmieren. Wir haben alle unsere individuellen Programme. Sie entstehen durch Erfahrungen und Bewertungen dieser. Viele Programme helfen uns und sind wichtig. Manche Programme sind jedoch hinderlich. Wir haben im NLP die Möglichkeit unsere Programme zu verändern.

Wahrnehmung, Sprache, Erleben und die Reaktion darauf, hängt im Wechselspiel voneinander ab und bedingt sich gegenseitig.

Jeder Mensch nimmt anders wahr, kommuniziert individuell und hat ein eigenes, spezifisches Programm. Somit ist unsere Wahrnehmung der Umwelt niemals die Realität, sondern immer subjektiv.

Ich versuche mithilfe von NLP mich selbst und die anderen Menschen besser zu verstehen. Meine Kommunikationsfähigkeit und meine Wahrnehmung verbessern sich.

In erster Linie dient mein NLP Kurs momentan dazu, mich weiterzuentwickeln und meine Persönlichkeit zu verfeinern.

Die Inhalte sind sehr spannend und erweitern meinen Horizont. Mit diesem neuen Wissen und den neuen erlebten Erfahrungen habe ich Wahlmöglichkeiten mit verschiedensten Situationen effektiver umzugehen, eventuell vorhandene Blockaden aufzuspüren und zu verändern.

Diese Fähigkeiten wirken sich natürlich im privaten und im beruflichen Umfeld aus.

Bin ich mir bewusst was ich möchte und wie ich dies erreichen kann, werde ich im meinem Leben erfolgreicher sein. NLP lässt sich also überall und jederzeit anwenden. In Gesprächen mit mir selbst „innerer Dialog“ und in Begegnungen mit Menschen.

Da ich einer sozialen Arbeit nachgehe, ist eine gute Wahrnehmung von Menschen ein Handwerkszeug, das mir hilft noch besser zu arbeiten.

Natürlich kann NLP aber in jedem Arbeitsbereich, therapeutisch, pädagogisch, verkaufsstrategisch, beratend und zur Mitarbeiterführung angewendet werden.

Es dient also der Persönlichkeitsentwicklung und verbessert berufliche Fähigkeiten. Weiterhin gibt es natürlich auch die Möglichkeit ein NLP-Coach zu werden, wenn man dies anstrebt.

Eine Grundannahme des NLP`s ist, dass jeder Mensch Wert hat (wertvoll ist), dass er immer aus seinem Lebensmodell heraus handelt und das in (für ihn) guter Absicht tut. Verstehen wir sein Lebensmodell, entwickeln wir Verständnis für die Person. Wir können uns und anderen helfen Verhaltensweisen und innere Einstellungen zu verändern, so dass die Lebensqualität steigt.

Ursula Broxtermann, NLP-Practitioner

 

Eine nun schon öfters von mir erlebte Situation: Ich erzähle, dass ich gerade einen NLP Kurs besuche. Daraufhin mein Gegenüber: „ Ah, NLP kenne ich, ist ja ganz bekannt.“ Vielleicht ergänzt mein Gesprächspartner diese Aussage noch mit einem Vorurteil, NLP sei manipulativ.
Wie reagiere ich also darauf? 


 

Aktuelle NLP-Termine
Alle Termine

NLP-Infoabend (gratis)

Do, 31.08.2017 ab 19.30 Uhr
mehr...

NLP-Basistag für € 19,90

So, 16.09.2017
mehr...

NLP-Practitioner

Start: Sa, 21.10.2017
mehr...